ÜBER DEINE-AUTOREPARATUR.DE
Mein Name ist Paul Winkler und ich betreibe diesen Online-Ratgeber – mittlerweile mit einem kleinen Team – seit dem Jahr 2010!
Mein Ziel ist es, Ihnen einen Wissensvorsprung für den nächsten Werkstattbesuch zu bieten – egal welches Modell Sie fahren! Hier erfahren Sie mehr über uns!
Startseite » Ratgeber » Elektrik / Elektronik » Sitzheizung defekt – Symptome, Reparatur sowie anfallende Kosten einfach und kurz erklärt!

Sitzheizung defekt – Symptome, Reparatur sowie anfallende Kosten einfach und kurz erklärt!

Die Sitzheizung zählt bei Autos zur Komfortausstattung und ist nicht automatisch in jedem Fahrzeug enthalten. Sie besteht aus in Sitzfläche und Rückenlehne integrierten Heizmatten, die sich auf Knopfdruck erwärmen.

In der Regel verfügen die Sitze von Fahrer und Beifahrer über eine Sitzheizung, vereinzelte Automodelle bieten sie auch für die Rückbank an.

Da es sich um ein elektrisches Bauteil handelt, kann es durch verschiedene Ursachen wie Kabelbrüche, Kurzschlüsse und kaputte Sicherungen zu Defekten kommen.

Symptome einer defekten Sitzheizung

Wie so oft, gibt es verschiedene Anzeichen, die für einen Defekt sprechen können. Im Folgenden sehen Sie eine Auswahl der häufigsten Symptome:

  • Der Sitz erhitzt sich so stark, dass Sie es als zu heiß und unangenehm empfinden.
  • Die Sitzheizung schaltet sich nach dem Einschalten und kurzem Aufheizen von selbst ab.
  • Nur ein Teil der Sitzheizung erwärmt sich (Sitz oder Rücklehne), der andere bleibt kalt.
  • Nach Einschalten der Sitzheizung passiert nichts.

Wie wird die Sitzheizung repariert?

Das Vorgehen beim Wechsel beziehungsweise der Reparatur einer Sitzheizung richtet sich nach Art und Umfang des Defekts. Überwiegend ist eine defekte Sicherung für den Ausfall der Heizung verantwortlich. In diesem Fall reicht es aus, die geschmolzene Stecksicherung im Sicherungskasten gegen eine neue zu ersetzen.

Weitere Ursachen für Defekte können in den Schaltrelais, Kabel und Matten der Sitzheizung liegen. Sie auszutauschen, gestaltet sich je nach Fahrzeug schwierig. Besonders der Austausch der Heizmatten ist mit hohem Aufwand verbunden und erfordert in der Regel den Komplettausbau des betroffenen Sitzes.

Zum Wechsel der Matten muss der gesamte Sitzbezug inklusive Polsterung entfernt werden. Erst dann können die Heizmatten ausgetauscht werden. In manchen Fällen lässt sich erst auf diese Weise ein defektes Kabel oder ein unterbrochener Kontakt erkennen und gegebenenfalls reparieren.

Im ungünstigsten Fall ist ein Austausch der Heizelemente gar nicht möglich. Das ist beispielsweise der Fall, wenn ein Fahrzeughersteller die Heizmatten fest in seine Sitze integriert. Dann ist die einzige Option, den Sitz im Ganzen auszutauschen, was mit hohen Kosten verbunden ist, oder alternativ auf die Sitzheizung zu verzichten.

Was kostet die Reparatur der Sitzheizung?

Der Austausch oder die Reparatur einer Sitzheizung ist mit höchst unterschiedlichem Aufwand verbunden. Vom einfachen Sicherungswechsel, der wenige Euro kostet, bis zum aufwendigen Ausbau der Sitze ist bei einem Defekt alles möglich.

Dennoch sollten Fehlerdiagnose und Reparatur aus Sicherheitsgründen einem Fachmann überlassen werden.

Zudem unterscheidet sich der Aufbau der Sitzheizungen der verschiedenen Fahrzeughersteller so stark, dass es bei der Reparatur kein einheitliches Vorgehen gibt.

Ein Beispiel: Während viele Hersteller die Heizmatten leicht austauschbar auf die Sitzfläche kleben, gehen Premiummarken wie BMW oder Mercedes-Benz häufig anders vor: Sie vernähen die Matten fest mit dem Stoff und dem Polster. Das macht den Austausch schwierig und teuer.

Durch den je nach Defekt unterschiedlichen Aufwand und die verschiedenen Bauweisen lassen sich die Kosten für die Reparatur beziehungsweise den Austausch einer defekten Sitzheizung nicht pauschal beziffern.

Rechnen Sie deshalb mit einer Bandbreite von 5,-bis 10,- Euro bei einem Tausch der Sicherung und 100,- bis zu 2.000,- Euro bei Reparaturen an Kabeln und Heizelementen im Inneren des Sitzes.

Genauen Aufschluss über die Kosten kann Ihnen nur eine Werkstatt geben. Mit einem kostenlosen Werkstattvergleich können Sie sich verschiedene Kostenvoranschläge für Diagnose und Reparatur einholen und miteinander vergleichen. Dadurch finden Sie das für Sie optimale Angebot.

Wie funktioniert die Sitzheizung eigentlich?

Die Sitzheizung besteht aus elektrisch betriebenen Heizmatten (manchmal aus Heizdrähten), die sich zwischen Bezug und Schaumstoffpolster des Autositzes befinden.

Meistens sind sie in der Sitzfläche und im Rückenpolster verarbeitet. Über einen Schalter können Fahrer und/oder Beifahrer die Heizleistung in mehreren Stufen oder stufenlos regulieren.

Abhängig von der eingestellten Temperatur reguliert das Steuergerät beispielsweise mittels Pulsweitenmodulation die Spannung an den Heizmatten. Sensoren, die sich in den Matten befinden, sorgen dafür, dass es zu keiner Überhitzung kommt.

Fazit / Preisvergleich

Welchen Komfort eine Sitzheizung bietet, merken Autofahrer spätestens dann, wenn sie nicht funktioniert. Besonders im Winter ist der Ausfall ärgerlich. Doch hinter einem Defekt können sich viele Ursachen verbergen, die von „leicht zu beheben“ bis „richtig teuer“ reichen.

Lassen Sie den Grund für Ihre kaputte Sitzheizung durch einen Fachbetrieb ermitteln und versuchen Sie nicht, selbst zu basteln.

Oft ist der Schaden mit verhältnismäßig geringem Aufwand zu beheben. In allen anderen Fällen sind Sie bei einem Fachbetrieb gut aufgehoben.

Tipp: Nutzen Sie die Möglichkeit, mehrere Angebote von Werkstätten zu vergleichen! Dazu können Sie jetzt eine kostenfreie Ausschreibung machen und sich somit Angebote für Diagnose und Reparatur von Werkstätten aus Ihrer Region einholen. Klicken Sie dazu einfach auf den nachfolgenden Button.

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Wenn ja, freuen wir uns über Ihre positive Bewertung! Damit helfen Sie uns dabei, deine-autoreparatur.de bekannter zu machen! Klicken Sie jetzt ganz rechts auf „5 Sterne“. Vielen Dank!
unbrauchbar (bitte Feedback per Mail senden)schlecht (bitte Feedback per Mail senden)mittelmäßiggutdanke, hat mir geholfen (4 Bewertung(en), im Durchschnitt: 4,00 von 5)

Loading...

Wussten Sie schon, dass Sie mit unserem Partner "Autobutler"(*) direkt online Kostenvoranschläge für Ihr Fahrzeug einholen können? Das Ganze dauert nur 2 Minuten und Sie erhalten über das Werkstattnetzwerk Angebote aus Ihrer Region.

Unkomplizierter könnte es nicht sein - kostenfrei & unverbindlich!