Startseite » Ratgeber » Allgemein » Klimaanlage / Lüftung im Auto stinkt? – Mögliche Ursachen einfach erklärt!

Klimaanlage / Lüftung im Auto stinkt? – Mögliche Ursachen einfach erklärt!

Wichtige Erfahrungswerte im Überblick
  • Stinkt die Luft aus der Klimaanlage muffig, modrig oder nach Schimmel, liegt dies meist an einem dreckigen Verdampfer. In diesem sammelt sich bei falscher Bedienung der Klimaanlage Kondenswasser, sodass er einen optimalen Nährboden für Keime, Bakterien und Pilze bietet. Unangenehme Gerüche sind die Folge.
  • Über die Lüftung werden diese dann im ganzen Auto verteilt. Sie stellen (u.a. für Allergiker) eine gesundheitliche Belastung dar.
  • Wie du deine Klimaanlage richtig bedienst, welche anderen Ursachen für den Gestank infrage kommen und was dagegen hilft, erfährst du im folgenden Ratgeber!

Suchst du eine Werkstatt oder benötigst du einen Kostenvoranschlag? Dann nutze jetzt unsere Werkstattsuche und finde in wenigen Sekunden geprüfte Partnerwerkstätte* aus deiner Region! Zur Werkstattsuche
(individuell für genau dein Auto, nur geprüfte TOP-Werkstätte!)

Ursachen einer stinkenden Klimaanlage

Verdampfer verschmutzt

Stinkt es aus den Lüftungsschlitzen, während die Klimaanlage aktiviert ist, ist die Ursache fast immer ein verschmutzter Verdampfer. Der Verdampfer ist Teil des Klimaanlagenkreislaufs. In ihm wird die Luft abgekühlt, bevor sie in den Innenraum gelangt, weil das durch den Verdampfer geleitete Kältemittel der Umgebungsluft ihre Wärme entzieht.

Aufgrund der Temperaturunterschiede im Verdampfer bildet sich Kondenswasser, welches sich im unteren Bereich des Verdampfers sammelt und dann auf die Straße hinausläuft. Im Sommer bildet sich aus diesem Grund oft eine Pfütze unter dem Auto, wenn man das Auto parkt und die Klimaanlage bis dahin in Betrieb war.

Da das Kondenswasser jedoch nicht vollständig abläuft, bildet es einen idealen Nährboden für Keime, Bakterien und Pilze und verursacht damit den Gestank (weiter unten erfährst du, mit welchem einfachen Trick du dies vermeiden kannst).

Um die unangenehmen Gerüche loszuwerden, muss eine Desinfektion der Klimaanlage durchgeführt werden. In Werkstätten gibt es oft Angebote mit Pauschalpreisen zwischen 20,- und 50,- Euro. In diesem Zuge sollte auch immer der alte Innenraumfilter gegen ein Neuteil ersetzt werden.

Es gibt diverse Produkte für eine Klimaanlagendesinfektion in Eigenregie. Die Erfolge lassen hier jedoch meist zu wünschen übrig und die Gerüche sind nach wenigen Tagen zurück.

Ist der letzte Klimaservice schon mehr als zwei Jahre her, lohnt es sich direkt einen Klimaservice inkl. Desinfektion der Klimaanlage zu buchen. Mehr Informationen dazu findest du in diesem Ratgeber.

Material / Dienstleistunggeschätzte Preise
Klimaservice inkl. Auffüllen Kältemittel100,- bis 250,- Euro
Alle Preise verstehen sich als grobe Richtwerte inklusive der Mehrwertsteuer und können selbstverständlich abweichen.

Innenraumfilter zugesetzt / verschmutzt

Der Innenraumfilter filtert die Luft, bevor sie ins Innere des Autos gelangt. Dabei filtert er u.a. Pollen, Bakterien, Schmutzteilchen und schädliche Gase aus der Luft heraus.

Normalerweise wird er in festgelegten Intervallen während der Inspektion / dem Service ersetzt. Wurde der Wechsel nicht durchgeführt, setzt sich der Filter immer weiter zu, sodass er seine Funktion nicht mehr vollständig erfüllen kann und sich schlimmstenfalls Schmimmel bildet.

In der Folge kann es zu unangenehmen Gerüchen aus den Lüftungsschlitzen bzw. der Klimaanlage kommen.

Spätestens dann sollte der Filter durch ein Neuteil ersetzt werden. Mehr Informationen dazu findest du in diesem Ratgeber!

Material / Dienstleistunggeschätzte Preise
Kombifilter mit Aktivkohleschicht15,- bis 30,- Euro
"einfacher" Papierfilter ohne Aktivkohleschicht10,- bis 15,- Euro
Arbeitsaufwand15,- bis 35,- Euro
Gesamtkosten Wechsel Innenraumfilterrund 25,- bis 65,- Euro
Alle Preise verstehen sich als grobe Richtwerte inklusive der Mehrwertsteuer und können selbstverständlich abweichen.

Unangenehmen Gerüchen aus der Klimaanlage vorbeugen

Um langfristig eine einwandfreie Funktion der Klimaanlage sicherzustellen, sollte etwa aller zwei bis drei Jahre ein Klimaservice durchgeführt werden. Dabei wird unter anderem verlorenes Kältemittel aufgefüllt und eine Desinfektion der Klimaanlage durchgeführt. Zudem findet eine generelle Prüfung der Anlage statt.

Unabhängig davon, sollte die Klimaanlage immer schon 5 bis 10 Minuten vor Fahrtende ausgeschaltet werden. So lässt sich vermeiden, dass sich wie zuvor beschrieben Kondenswasser im Verdampfer sammelt und zum Nährboden für Keime, Bakterien und Pilze wird.

Durch das frühzeitige Ausschalten entsteht kein weiteres Kondenswasser mehr und die durchströmende warme Luft trocknet den Verdampfer. Zudem lässt sich dadurch Korrosion am Trockner vermeiden.

Suchst du eine Werkstatt oder benötigst du einen Kostenvoranschlag? Dann nutze jetzt unsere Werkstattsuche und finde in wenigen Sekunden geprüfte Partnerwerkstätten aus deiner Region! Zur Werkstattsuche
(individuell für genau dein Auto – ausschließlich geprüfte TOP-Werkstätte – versprochen!)

Hat dir dieser Artikel weitergeholfen? Wenn ja, freuen wir uns über deine positive Bewertung! Damit hilfst du uns dabei, deine-autoreparatur.de bekannter zu machen!
Klicke jetzt ganz rechts auf „5 Sterne“. Vielen Dank!

21 votes, average: 4,19 out of 521 votes, average: 4,19 out of 521 votes, average: 4,19 out of 521 votes, average: 4,19 out of 521 votes, average: 4,19 out of 5 (21 votes, average: 4,19 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.

Loading...