"Nicht jeder Autofahrer hat das Glück, für Fragen einen Mechaniker als besten Freund zu haben. Auch ich nicht ;-)"
Hi, ich bin Paul und ich betreibe diesen Online-Ratgeber – mittlerweile zusammen mit vier KFZ-Mechatronikern – seit dem Jahr 2010. Unser Ziel ist es, dir einen Wissensvorsprung für den nächsten Werkstattbesuch zu bieten – egal welches Modell du fährst!
PS: Du bist neugierig wie es dazu kam? Hier erfährst du mehr über die Geschichte dahinter!
"Nicht jeder Autofahrer hat das Glück, für Fragen einen Mechaniker als besten Freund zu haben. Auch ich nicht ;-)"
Hi, ich bin Paul und ich betreibe diesen Online-Ratgeber – mittlerweile zusammen mit vier KFZ-Mechatronikern – seit dem Jahr 2010. Unser Ziel ist es, dir einen Wissensvorsprung für den nächsten Werkstattbesuch zu bieten – egal welches Modell du fährst!
PS: Du bist neugierig wie es dazu kam? Hier erfährst du mehr über die Geschichte dahinter!
Startseite » Ratgeber » Blinker defekt / funktioniert nicht – Symptome, Reparatur / Wechsel sowie anfallende Kosten einfach und kurz erklärt!

Blinker defekt / funktioniert nicht – Symptome, Reparatur / Wechsel sowie anfallende Kosten einfach und kurz erklärt!


Suchst du eine Werkstatt oder benötigst du einen Kostenvoranschlag? Dann nutze jetzt unsere Werkstattsuche und finde in wenigen Sekunden geprüfte Partnerwerkstätten aus deiner Region! Zur Werkstattsuche
(individuell für genau dein Auto – ausschließlich geprüfte TOP-Werkstätte – versprochen!)
Das Wichtigste im Überblick
  • Korrekt funktionierende Blinker (genau genommen „Fahrtrichtungsanzeiger“ genannt) sind für die Verkehrssicherheit von großer Bedeutung. Anderenfalls können sich andere Verkehrsteilnehmer weder auf ein eventuelles Abbiegen, noch auf einen Spurwechsel deines Autos einstellen.
  • Um die korrekte Funktion der Blinker zu prüfen, solltest du immer sowohl die Kontrollleuchten im Kombiinstrument, als auch die Leuchtmittel vorn, hinten und ggfs. in den Seitenspiegeln kontrollieren.
  • Mehr über die typischen Symptome eines Defekts, den Wechsel und alle anfallenden Kosten erfährst du im folgenden Ratgeber!

Symptome / Anzeichen eines defekten Blinkers

  • Linker oder rechter Blinker funktioniert nicht
  • Blinker blinkt zu schnell
  • Blinker leuchtet dauerhaft
  • Blinker funktionieren beidseitig nicht
  • Lenkstockhebel hängt / funktioniert nicht zuverlässig
  • Meldung im Kombiinstrument wie bspw. „Systemstörung Lichtanlage“
Du fährst einen Diesel?

Fahrzeuge von VW, Skoda, Audi, Seat, Mercedes-Benz, BMW, Porsche, Volvo, Opel und zahlreichen anderen Herstellern sind vom Dieselskandal betroffen.
Tipp: Prüfe hier bis zum kostenfrei und unverbindlich, ob dir Schadenersatz zusteht – erledigt in nur 1 Minute! Übrigens: Schadensersatzansprüche gelten oftmals auch dann, wenn du das Auto bereits wieder verkauft hast.
*Jetzt zum schnellen Online-Check*

Ursachen eines nicht korrekt funktionierenden Blinkers

  • Glühbirne des jeweiligen Blinkers defekt
  • Blinkerrelais defekt
  • Lenkstockhebel defekt
  • Warnblinkschalter defekt
  • Sicherung defekt
  • Lenksäulenmodul defekt
  • Komfortsteuergerät defekt
  • Kabel defekt
  • LED-Scheinwerfer defekt
Ein Muss für jeden, der sein Auto verstehen will

Wusstest du schon, dass alle modernen Autos (etwa ab Baujahr 2003) über einen sehr umfassenden Fehlerspeicher verfügen, welchen du selbst auslesen kannst? Passende Geräte findest du bspw. bei Amazon*.

Autel AL319 OBD2 DiagnosegerätANCEL VD500 OBD2 Diagnosegerät
Autel AL319 OBD2 Diagnosegerät*ANCEL VD500 OBD2 Diagnosegerät*
Zum Angebot*Zum Angebot*
"Preiswertes Einsteigermodell, welches sehr viele Fahrzeuge abdeckt""Aus Preis-Leistungs-Sicht unsere erste Wahl für alle VAG-Fahrzeuge (VW, Audi, Skoda, Seat)!"
  • Umfangreiche Autoabdeckungen: unterstützt laut Hersteller 99% aller Autos mit OBD-Schnittstelle
  • Deutsche Fehlercode-Auswertung
  • Echtzeit-Daten uvm.
  • Professionelles Auslesen der Fehlercodes bei VAG-Fahrzeugen ab BJ 2000
  • Fahrzeuginformationen abrufen
  • zahlreiche Sonderfunktionen
Was andere Kunden sagen?
Jetzt lesen!*
Was andere Kunden sagen?
Jetzt lesen!*
Zuletzt aktualisiert am 04.12.2021 um 18:53 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Auswirkungen eines defekten Blinkers auf die Hauptuntersuchung

Funktioniert mindestens ein Blinker nicht korrekt, stellt dies einen erheblichen Mangel dar und sorgt dafür, dass die Hauptuntersuchung nicht bestanden wird.

Weiterfahren trotz defekter Blinker?

Hast du bemerkt, dass mindestens ein Blinker nicht korrekt arbeitet, solltest du schnellstmöglich in eine Werkstatt fahren um das Problem beheben zu lassen.

Anderenfalls besteht die Gefahr, dass der nachfolgende Verkehr nicht mit einem Spurwechsel oder dem Abbiegen deines Autos rechnet und daraus ein Unfall entsteht.

Zudem sieht die Straßenverkehrsordnung ein Bußgeld in Höhe von 15,- Euro vor, wenn ein Blinker defekt ist.

Arbeitsaufwand und Kosten bei einem defekten Blinker

Der Gesamtaufwand und die damit verbundenen Kosten für eine Reparatur variieren je nach genauer Problemursache.

Blinkt ein Blinker auffällig schnell, spricht dies meist für eine defekte Glühbirne in der Anlage. Dann sind die Materialkosten bei Halogen- und Xenon-Scheinwerfern mit weniger als 5,- Euro überschaubar.

Hinzu kommen die Arbeitskosten für den Wechsel, welcher je nach Fahrzeugmodell rund 5 bis 10 Minuten in Anspruch nimmt. Ausgehend von einem Stundensatz in Höhe von 100,- Euro ergeben sich somit Gesamtkosten von rund 10,- bis 20,- Euro.

Gut zu wissen
Ungleich teurer wird es, wenn die Blinker-Einheit eines LED-Scheinwerfers defekt ist. Hier muss in der Regel der gesamte LED-Scheinwerfer gewechselt werden, was dann zu Gesamtkosten von bis zu 2.000 Euro führen kann.

Leuchtet ein Blinker bspw. dauerhaft, ist u.a. ein Defekt des Blinkerrelais denkbar. Oftmals, aber nicht immer, ist das Blinkerrelais in den Warnblinkschalter integriert. Die Materialkosten liegen unabhängig davon bei rund 10,- bis 50,- Euro und der Wechsel dauert je nach Fahrzeugmodell rund 10 bis 40 Minuten.

Ausgehend von einem Stundensatz in Höhe von 100,- Euro ergeben sich demnach Gesamtkosten von rund 30,- bis 120,- Euro. In der Regel liegen die Gesamtkosten jedoch eher im unteren Bereich dieser Preisspanne. 

Reagieren die Blinker einer Fahrzeugseite beim Blinken gar nicht, ist u.a. ein defekter Lenkstockschalter denkbar. Die Materialkosten liegen dann bei rund 25,- bis 150,- Euro. Hinzu kommt der Wechselaufwand von rund 30 bis 60 Minuten.

Ausgehend von einem Stundensatz in Höhe von 100,- Euro ergeben sich demnach Gesamtkosten von etwa 75,- bis 250,- Euro.

UrsacheMaterialkostenArbeitskostenGesamtkosten
Glühbirne defekt1,- bis 5,- Euro9,- bis 17,- Euro (ausgehend von einem Stundensatz in Höhe von 100,- Euro)rund 10,- bis 20,- Euro
Blinkerrelais defekt10,- bis 50,- Euro20,- bis 65,- Euro (ausgehend von einem Stundensatz in Höhe von 100,- Euro)rund 30,- bis 120,- Euro
Lenkstrockhebel defekt25,- bis 150,- Euro50,- bis 100,- Euro (ausgehend von einem Stundensatz in Höhe von 100,- Euro)rund 75,- bis 250,- Euro
Alle Preise verstehen sich als grobe Richtwerte inklusive der Mehrwertsteuer und können selbstverständlich abweichen.

TIPP: Fahr in keine Werkstatt, bevor du den aktuellen Wert deines Fahrzeugs ermittelt hast. So weißt du vorab immer genau, bis zu welchen Kosten sich eine Reparatur noch lohnt!

Nutze dazu einfach das folgende Formular von wirkaufendeinauto.de (zu 100% kostenfrei und unverbindlich).

Bekannte Baureihen mit Problemen rund um die Blinker

Probleme mit den Blinkern können – gerade bei Fahrzeugen mit hoher Laufleistung – grundsätzlich immer auftreten. Dennoch gibt es einzelne Baureihen, die zu solchen Problemen neigen. Hier lohnt es sich im Rahmen eines Gebrauchtwagenkaufs besonders gründlich auf die Blinker zu schauen.

  • verschiedene Dacia-Modelle ab Baujahr 2005 (Probleme am Lenkstockhebel)
  • Renault Kangoo 3 (Probleme am Lenkstockhebel)
Suchst du eine Werkstatt oder benötigst du einen Kostenvoranschlag? Dann nutze jetzt unsere Werkstattsuche und finde in wenigen Sekunden geprüfte Partnerwerkstätten aus deiner Region! Zur Werkstattsuche
(individuell für genau dein Auto – ausschließlich geprüfte TOP-Werkstätte – versprochen!)
Du fährst einen Diesel?

Neue, verbraucherfreundliche BGH-Urteile! Fahrzeuge von Fahrzeuge von Audi, BMW, Dacia, Fiat, Ford, Hyundai, Jaguar, Jeep, Land Rover, Mazda, Mercedes-Benz, Mini, Mitsubishi, Nissan, Opel, Porsche, Renault, Seat, Skoda, Subaru, Suzuki, Volvo und VW sind vom Dieselskandal betroffen.
Tipp: Prüfe hier bis zum kostenfrei und unverbindlich, ob dir Schadenersatz zusteht – erledigt in nur 1 Minute! Übrigens: Schadensersatzansprüche gelten oftmals auch dann, wenn du das Auto bereits wieder verkauft hast. *Jetzt zum schnellen Online-Check*

Hat dir dieser Artikel weitergeholfen? Wenn ja, freuen wir uns über deine positive Bewertung! Damit hilfst du uns dabei, deine-autoreparatur.de bekannter zu machen!
Klicke jetzt ganz rechts auf „5 Sterne“. Vielen Dank!

unbrauchbar (bitte Feedback per Mail senden)schlecht (bitte Feedback per Mail senden)mittelmäßiggutdanke, hat mir geholfen (Jetzt als erster bewerten!)
Loading...