"Nicht jeder Autofahrer hat das Glück, für Fragen einen Mechaniker als besten Freund zu haben. Auch ich nicht ;-)"
Hi, ich bin Paul und ich betreibe diesen Online-Ratgeber – mittlerweile zusammen mit vier KFZ-Mechatronikern – seit dem Jahr 2010. Unser Ziel ist es, dir einen Wissensvorsprung für den nächsten Werkstattbesuch zu bieten – egal welches Modell du fährst!
PS: Du bist neugierig wie es dazu kam? Hier erfährst du mehr über die Geschichte dahinter!
"Nicht jeder Autofahrer hat das Glück, für Fragen einen Mechaniker als besten Freund zu haben. Auch ich nicht ;-)"
Hi, ich bin Paul und ich betreibe diesen Online-Ratgeber – mittlerweile zusammen mit vier KFZ-Mechatronikern – seit dem Jahr 2010. Unser Ziel ist es, dir einen Wissensvorsprung für den nächsten Werkstattbesuch zu bieten – egal welches Modell du fährst!
PS: Du bist neugierig wie es dazu kam? Hier erfährst du mehr über die Geschichte dahinter!
Startseite » Ratgeber » Antrieb » Antriebswelle / Seitenwelle defekt? Anzeichen, Reparatur / Wechsel sowie anfallende Kosten einfach und kurz erklärt!

Antriebswelle / Seitenwelle defekt? Anzeichen, Reparatur / Wechsel sowie anfallende Kosten einfach und kurz erklärt!


Suchst du eine Werkstatt oder benötigst du einen Kostenvoranschlag? Dann nutze jetzt unsere Werkstattsuche und finde in wenigen Sekunden geprüfte Partnerwerkstätte* aus deiner Region! Zur Werkstattsuche
(individuell für genau dein Auto, nur geprüfte TOP-Werkstätte!)
Das Wichtigste im Überblick
  • Antriebswellen verbinden das jeweilige Achsgetriebe mit dem angetriebenen Rad und sorgen somit dafür, dass das Motordrehmoment an die Räder weitergegeben wird.
  • Fettverlust an einer defekten Achsmanschette, dauerhaft hohe Belastung (z.B. durch entsprechende Fahrweise oder eine Tieferlegung) und daraus resultierender Verschleiß oder ein Unfall können dafür sorgen, dass ein Wechsel der Antriebswelle oder ihrer Gelenke erforderlich wird.
  • Mehr über die typischen Symptome eines Defekts, den Wechsel und alle anfallenden Kosten erfährst du im folgenden Ratgeber!

Symptome / Anzeichen einer defekten Antriebswelle

  • Vibrationen / Knackgeräusche während der Fahrt
  • Hin- und Herschlagen des Lenkrads aufgrund eines defekten Gelenks
  • Fettablagerungen an Radhausschale, Bremse oder Rad aufgrund einer gerissenen Achsmanschette
  • Lenkradschwingungen während der Fahrt (durch ein loses Ausgleichsgewicht auf der Antriebswelle)

TIPP: Auch während einer Probefahrt im Rahmen eines Gebrauchtwagenkaufs solltest du auf die oben genannten Symptome unbedingt achten!

Du fährst einen Diesel? Du hast das Auto zwischen 2012 & 2019 gekauft?

Neue, verbraucherfreundliche EuGH-Urteile zum Thermofenster! Fahrzeuge von VW, Mercedes-Benz, BMW, Audi, Skoda, Seat, Porsche, Volvo, Opel und weiteren Herstellern sind vom Dieselskandal betroffen. Durch aktuelle Gerichtsurteile (bspw. EuGH-Urteil vom 08.11.22) gibt es immer wieder neue Entscheidungen zugunsten von Verbrauchern.
Tipp: Prüfe hier bis zum kostenfrei und unverbindlich, ob und in welcher Höhe dir jetzt Schadenersatz zusteht – erledigt in nur 1 Minute! Übrigens: Schadensersatzansprüche gelten oftmals auch dann, wenn du das Auto bereits wieder verkauft hast. *Jetzt zum schnellen Online-Check*

Weiterfahren mit defekter Antriebswelle?

Ist das Auto weiterhin in Benutzung, obwohl die Antriebswelle defekt ist, können weitere Schäden – beispielsweise am Getriebe – entstehen. Die dann erforderlichen Reparaturarbeiten bringen zusätzliche Kosten mit sich. Schlimmstenfalls kann die Antriebswelle abreißen, sodass das Auto nicht mehr gefahren werden kann. 

Reparatur oder Wechsel der Antriebswelle

Zunächst stellt sich die Frage, ob eine Reparatur / Instandsetzung möglich ist, oder ob die betroffene Antriebswelle komplett ausgetauscht werden muss.

Daher muss die Werkstatt zunächst ermitteln, was die genaue Ursache die jeweiligen Symptome ist. Wenn bspw. nur eines der Gelenke an den Außenseiten der Antriebswelle defekt ist, kann dieses in der Regel immer einzeln ersetzt werden. Gleiches gilt bei einer defekten Achsmanschette.

Ist jedoch die Antriebswelle selbst defekt – da sie bspw. verzogen oder gebrochen ist – muss sie komplett ersetzt werden. 

Der exakte Ablauf eines Wechsels variiert je nach Fahrzeugmodell. Zunächst wird das Fahrzeug auf einer Hebebühne nach oben gefahren.

So können zunächst das Rad und das / die Traggelenk/e demontiert werden. Danach wird die Antriebswelle auf der einen Seite vom Getriebe und auf der anderen Seite vom Achsschenkel gelöst.

Nachdem die neue Antriebswelle und alle anderen Teile wieder montiert wurden, finden eine Achsvermessung und eine Probefahrt statt.

Antriebswellen eines VW Phaeton

Kosten für den Wechsel einer Antriebswelle

Die Reparaturkosten für den Wechsel einer Antriebswelle können stark variieren. Sie sind von der Art der Antriebswelle und den damit verbundenen Ersatzteilpreisen sowie dem individuellen Aufwand für einen Wechsel abhängig.

Die Materialkosten für eine neue Antriebswelle liegen meist zwischen 180,- und 600,- Euro. Abhängig sind die Ersatzteilkosten dabei insbesondere von Fahrzeugtyp und Ersatzteilhersteller.

Bekannte Hersteller von Ersatzteilen sind beispielsweise Meyle, SKF und Spidan. Gebrauchte Autoersatzteile empfehlen sich in der Regel nicht.

Für den Wechsel einer Antriebswelle werden meist zwischen einer und vier Stunden benötigt. Ausgehend von einem Stundensatz in Höhe von 100,- Euro ergeben sich somit Arbeitskosten von rund 100,- bis 400,- Euro. Hinzu kommt die abschließende Achsvermessung mit Kosten von etwa 50,- bis 150,- Euro (inkl. eventueller Einstellarbeiten).

Insgesamt kommt man gemäß dieser Kalkulation auf Gesamtkosten zwischen 350,- und 1.200 Euro. Übrigens: Ein achsweiser Wechsel ist nicht zwingend erforderlich!

Antriebswelle wechseln – Kosten in tabellarischer Übersicht

Material / Dienstleistunggeschätzte Preise
Antriebswelle180,- bis 600,- Euro
Arbeitsaufwand
(fiktiver Stundensatz: 100,- Euro)
100,- bis 400,- Euro
ggfs. Achsvermessung50,- bis 150,- Euro (inkl. eventueller Einstellarbeiten)
Gesamtkosten Wechsel Antriebswellerund 350,- bis 1.200 Euro (pro Seite bzw. Antriebswelle)
Alle Preise verstehen sich als grobe Richtwerte inklusive der Mehrwertsteuer und können selbstverständlich abweichen.

TIPP: Fahr in keine Werkstatt, bevor du den aktuellen Wert deines Autos ermittelt hast. So weißt du vorab immer genau, bis zu welchen Kosten sich eine Reparatur noch lohnt!

Nutze dazu einfach das folgende Formular von wirkaufendeinauto.de* (zu 100% gratis und unverbindlich).

zur kostenfreien Online-Autobewertung (erledigt in 1 Minute)

Wie funktioniert die Antriebswelle?

Antriebswellen verbinden das jeweilige Achsgetriebe mit dem angetriebenen Rad und sorgen somit dafür, dass das Motordrehmoment an die Räder weitergegeben wird.

Pro angetriebenen Rad ist je eine Antriebswelle verbaut. Fahrzeuge mit Frontantrieb oder Hinterradantrieb haben demnach je zwei Antriebswellen verbaut.

Fahrzeuge mit Hinterradantrieb benötigen in der Regel zudem noch eine Kardanwelle, welche das Moment vom Frontmotor auf das Hinterachsdifferenzial überträgt (entfällt bei einem Heckmotor). Fahrzeuge mit Allradantrieb besitzen vier Antriebswellen und ebenfalls eine Kardanwelle.

Um Bewegungen, welche bspw. durch das Lenken oder ein Ein- und Ausfedern verursacht werden auszugleichen, hat jede Antriebswelle an den beiden Außenseiten ein Gelenk verbaut.

In der Regel befindet sich radseitig ein Festgelenk und getriebeseitig ein Verschiebegelenk. Geschützt werden die Gelenke durch eine Gummimanschette (Achsmanschette).

Suchst du eine Werkstatt oder benötigst du einen Kostenvoranschlag? Dann nutze jetzt unsere Werkstattsuche und finde in wenigen Sekunden geprüfte Partnerwerkstätten aus deiner Region! Zur Werkstattsuche
(individuell für genau dein Auto – ausschließlich geprüfte TOP-Werkstätte – versprochen!)
Du fährst einen Diesel? Du hast das Auto zwischen 2012 & 2019 gekauft?

Neue, verbraucherfreundliche EuGH-Urteile zum Thermofenster! Fahrzeuge von Audi, BMW, Opel, Dacia, Fiat, Ford, Hyundai, Jaguar, Jeep, Land Rover, Mazda, Mercedes-Benz, Mini, Mitsubishi, Nissan, Porsche, Renault, Seat, Skoda, Subaru, Suzuki, Volvo und VW sind vom Dieselskandal betroffen.
Tipp: Prüfe hier bis zum kostenfrei und unverbindlich, ob und in welcher Höhe dir jetzt Schadenersatz zusteht – erledigt in nur 1 Minute! Übrigens: Schadensersatzansprüche gelten oftmals auch dann, wenn du das Auto bereits wieder verkauft hast. *Jetzt zum schnellen Online-Check*

Hat dir dieser Artikel weitergeholfen? Wenn ja, freuen wir uns über deine positive Bewertung! Damit hilfst du uns dabei, deine-autoreparatur.de bekannter zu machen!
Klicke jetzt ganz rechts auf „5 Sterne“. Vielen Dank!

140 votes, average: 4,36 out of 5140 votes, average: 4,36 out of 5140 votes, average: 4,36 out of 5140 votes, average: 4,36 out of 5140 votes, average: 4,36 out of 5 (140 votes, average: 4,36 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.

Loading...