"Nicht jeder Autofahrer hat das Glück, einen Mechaniker als besten Freund zu haben. Auch ich nicht ;-)"
Mein Name ist Paul Winkler und ich betreibe diesen Online-Ratgeber – mittlerweile zusammen mit vier KFZ-Mechatronikern – seit dem Jahr 2010. Unser Ziel ist es, Ihnen einen Wissensvorsprung für den nächsten Werkstattbesuch zu bieten – egal welches Modell Sie fahren!
PS: Sie sind neugierig wie es dazu kam? Hier erfahren Sie mehr über die Geschichte dahinter!
"Nicht jeder Autofahrer hat das Glück, für Fragen einen Mechaniker als besten Freund zu haben. Auch ich nicht ;-)"
Mein Name ist Paul Winkler und ich betreibe diesen Online-Ratgeber – mittlerweile zusammen mit vier KFZ-Mechatronikern – seit dem Jahr 2010. Unser Ziel ist es, Ihnen einen Wissensvorsprung für den nächsten Werkstattbesuch zu bieten – egal welches Modell Sie fahren!
PS: Sie sind neugierig wie es dazu kam? Hier erfahren Sie mehr über die Geschichte dahinter!
Startseite » Ratgeber » Elektrik / Elektronik » Kraftstoffpumpe defekt – Symptome, Reparatur / Wechsel sowie anfallende Kosten einfach und kurz erklärt!

Kraftstoffpumpe defekt – Symptome, Reparatur / Wechsel sowie anfallende Kosten einfach und kurz erklärt!

Um ein Kraftfahrzeug kontinuierlich mit Kraftstoff zu versorgen, ist es zwingend notwendig, dass die Kraftstoffpumpe einwandfrei funktioniert.

Trotz der hohen Lebensdauer einer Kraftstoffpumpe kommt es gelegentlich zu Defekten, welche zum Stillstand des Fahrzeuges führen können.

Defekte Kraftstoffpumpe erkennen

Wie so oft, gibt es verschiedene Anzeichen, die für einen Defekt sprechen können. Im Folgenden sehen Sie eine Auswahl der häufigsten Symptome:

Es besteht die Gefahr, dass der Motor plötzlich ausgeht und dadurch keine Brems- und Lenkkraftunterstützung mehr sichergestellt ist. Dies stellt sowohl für Sie, als auch für andere Verkehrsteilnehmer eine Gefahr dar.

Reparatur oder Wechsel der Kraftstoffpumpe

Vereinzelt kann es sein, dass nur ein defektes Kraftstoffpumpenrelais oder eine defekte Sicherung für den Ausfall verantwortlich sind. Dann muss selbstverständlich nicht die komplette Pumpe ausgetauscht werden. 

In der Regel kommt eine Reparatur der Kraftstoffpumpe jedoch nicht infrage, sodass nur ein Austausch gegen ein Neuteil möglich ist.

Dabei lohnt es sich im Übrigen nicht, auf gebrauchte Autoersatzteile zurückzugreifen, da deren Verschleiß von Außen nicht ersichtlich ist.

Beim Austausch muss zwischen verschiedenen Arten von Kraftstoffpumpen unterschieden werden. Zum einen gibt es jene Kraftstoffpumpen, welche direkt im Tank verbaut sind – dies ist vor allem bei Benzinern der Fall.

Direkteinspritzer haben zusätzlich noch eine Hochdruckpumpe welche im Motorraum sitzt. Dann dient die Pumpe im Tank lediglich als Vorförderpumpe.

Bei Dieselmotoren wird die Kraftstoffhochdruckpumpe meist über den Zahnriemen mit angetrieben.

Dies zeigt, dass der Aufwand und der genaue Ablauf beim Austausch je nach Fahrzeugmodell stark variieren kann.

Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass bei einer Kraftstoffpumpe im Tank meist die Rücksitzbank demontiert werden muss.

Muss eine Hochdruckpumpe ausgetauscht werden, ist es erforderlich den jeweiligen Antrieb zu demontieren – so beispielsweise den Zahnriemen, wenn der Antrieb darüber erfolgt. 

Anschließend ist für einen optimalen Motorlauf oft noch das Einstellen des Förderbeginns erforderlich.

Im Zuge des Wechsels sollte immer auch der Kraftstofffilter mit ersetzt werden.

Kosten für den Wechsel der Kraftstoffpumpe

Die Reparaturkosten für den Wechsel einer Kraftstoffpumpe können stark variieren. Sie sind von der Art der Pumpe ebenso wie von der Bauweise des Fahrzeugs, den damit verbundenen Ersatzteilpreisen und dem Aufwand für einen Wechsel abhängig.

So ist beispielsweise entscheidend, ob es sich um einen Direkteinspritzer (mit Vorförderpumpe und Hochdruckpumpe) handelt oder nicht.

Die Materialkosten haben je nach erforderlicher Pumpe eine enorme Spanne und liegen zwischen 50 ,- und 1.000,- Euro. Der wohl bekannteste Hersteller von Ersatzteilen ist dabei BOSCH.

Für den Wechsel einer Kraftstoffpumpe wird meist zwischen einer halben und bis zu fünf Stunden benötigt. Der genaue Zeitaufwand ist stark von der Bauweise des Fahrzeugs abhängig.

Ausgehend von einem Stundensatz zwischen 60,- und 130,- Euro ergeben sich somit Arbeitskosten von 30,- bis 650,- Euro.

Insgesamt kommt man gemäß dieser Kalkulation daher auf Gesamtkosten zwischen 80,- und 1.650,- Euro.

Kaum eine andere Reparatur auf unserer Website hat eine solche große Preisspanne. Aus diesem Grund ist es enorm wichtig, vorab mehrere individuelle Kostenvoranschläge für Ihr Fahrzeugmodell einzuholen. 

Was Sie bei der Kraftstoffpumpe in Ihrem Auto beachten sollten

  • Achten Sie auf mögliche Defekte (Fahrzeug springt schlecht an / Motor läuft unrund). Diese können sich schleichend ankündigen.
  • Lassen Sie den Wechsel in einer Fachwerkstatt durchführen.
  • Machen Sie einen Preisvergleich.

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Wenn ja, freuen wir uns über Ihre positive Bewertung! Damit helfen Sie uns dabei, deine-autoreparatur.de bekannter zu machen!
Klicken Sie jetzt ganz rechts auf „5 Sterne“. Vielen Dank!

unbrauchbar (bitte Feedback per Mail senden)schlecht (bitte Feedback per Mail senden)mittelmäßiggutdanke, hat mir geholfen (147 Bewertung(en), im Durchschnitt: 4,33 von 5)
Loading...