"Nicht jeder Autofahrer hat das Glück, für Fragen einen Mechaniker als besten Freund zu haben. Auch ich nicht ;-)"
Hi, ich bin Paul und ich betreibe diesen Online-Ratgeber – mittlerweile zusammen mit vier KFZ-Mechatronikern – seit dem Jahr 2010. Unser Ziel ist es, dir einen Wissensvorsprung für den nächsten Werkstattbesuch zu bieten – egal welches Modell du fährst!
PS: Du bist neugierig wie es dazu kam? Hier erfährst du mehr über die Geschichte dahinter!
"Nicht jeder Autofahrer hat das Glück, für Fragen einen Mechaniker als besten Freund zu haben. Auch ich nicht ;-)"
Hi, ich bin Paul und ich betreibe diesen Online-Ratgeber – mittlerweile zusammen mit vier KFZ-Mechatronikern – seit dem Jahr 2010. Unser Ziel ist es, dir einen Wissensvorsprung für den nächsten Werkstattbesuch zu bieten – egal welches Modell du fährst!
PS: Du bist neugierig wie es dazu kam? Hier erfährst du mehr über die Geschichte dahinter!
Startseite » Ratgeber » Motor » Hydrostößel defekt / klappern – Symptome, Reparatur sowie anfallende Kosten einfach und kurz erklärt!

Hydrostößel defekt / klappern – Symptome, Reparatur sowie anfallende Kosten einfach und kurz erklärt!


Suchst du eine Werkstatt oder benötigst du einen Kostenvoranschlag? Dann nutze jetzt unsere Werkstattsuche und finde in wenigen Sekunden geprüfte Partnerwerkstätten aus deiner Region! Zur Werkstattsuche
(individuell für genau dein Auto – ausschließlich geprüfte TOP-Werkstätte – versprochen!)
Das Wichtigste im Überblick
  • Hydrostößel (auch als Hydraulikstößel, Hydraulische Ventilspiel-Ausgleichselemente oder „Hydros“ bezeichnet) sitzen an den Ein- und Auslassventilen des Motors und sorgen für einen automatischen Ausgleich des Ventilspiels.
  • Das Leitsymptom verschlissener Hydrostößel ist ein deutlich klackernder Motor – insbesondere im kalten Zustand. Dieses „Klappern“ oder „Klackern“ kann mit der Zeit zunehmen.
  • Mehr über die Ursachen des Klapperns, den Wechsel der Hydrostößel und die anfallenden Kosten erfährst du im folgenden Ratgeber!

Ursachen klappernder Hydrostößel

Ursache für einen erhöhten Verschleiß der Hydrostößel und das damit verbundene Klappern ist häufig schlechtes oder altes Motoröl.

Zudem treten die Probleme oftmals auf, wenn das Auto längere Zeit stand. Aber auch ein zu hoher Ölstand kann für das Klappern verantwortlich sein. Dann kommt es nämlich zur Schaumbildung und es sammelt sich Luft im Ausgleichselement.

Um im Rahmen eines Gebrauchtwagenkaufs festzustellen, ob Probleme mit den Hydrostößeln bestehen, sollte darauf geachtet werden, dass der Motor kalt gestartet wird und nicht zuvor warm laufen gelassen wurde.

Gut zu wissen
Abhängig von der Gesamtsymptomatik, müssen die Hydrostößel gar nicht immer erneuert werden. Teilweise reicht schon der Wechsel hin zu einem neuen bzw. besseren Motoröl. Oftmals hilft auch ein Öladditiv. Dieses wird dem Motoröl beigegeben und sorgt so unter Umständen dafür, dass die unerwünschten Geräusche verschwinden. Frag in der Werkstatt daher vorab nach, ob dieser Versuch bei deinem Auto eine sinnvolle Option darstellt. Ein solches Additiv findet man auch bei Amazon (Link)*. Es beseitigt jedoch keine mechanischen Schäden.

Weiterfahren mit defekten Hydrostößeln?

Wird das Auto trotz defekter Hydrostößel weiterhin gefahren, kann dies schlimmstenfalls zu einer defekten Nockenwelle und somit zu einem Motorschaden führen. Um solche hohen Folgekosten zu vermeiden, sollte zeitnah eine Werkstatt aufgesucht werden.

Du fährst einen Diesel?

Fahrzeuge von VW, Skoda, Audi, Seat, Mercedes-Benz, BMW, Porsche, Volvo, Opel und zahlreichen anderen Herstellern sind vom Dieselskandal betroffen.
Tipp: Prüfe hier bis zum kostenfrei und unverbindlich, ob dir Schadenersatz zusteht – erledigt in nur 1 Minute! Übrigens: Schadensersatzansprüche gelten oftmals auch dann, wenn du das Auto bereits wieder verkauft hast.
*Jetzt zum schnellen Online-Check*

Auswirkungen defekter Hydrostößel und die Hauptuntersuchung

Im Rahmen einer Hauptuntersuchung fallen defekte Hydrostößel oftmals durch falsche Abgaswerte auf. Dies stellt einen erheblichen Mangel dar und sorgt damit für ein Nichtbestehen der Hauptuntersuchung.

Reparatur oder Wechsel der Hydrostößel

Müssen die Hydrostößel gewechselt werden, variiert der Aufwand je nach Fahrzeugmodell. Zunächst muss die Motorabdeckung abgenommen werden. Anschließend wird der Ventildeckel / die Zylinderkopfhaube demontiert.

Im nächsten Schritt ist entscheidend, ob die Hydrostößel ohne Demontage der Nockenwellen erreichbar sind oder ob zunächst der Zahnriemen bzw. die Steuerkette entfernt werden muss, um anschließend die Nockenwelle(n) zu demontieren.

Letzteres ist deutlich aufwendiger. Ist dies jedoch der Fall, sollte mit der Werkstatt besprochen werden, ob es sich lohnt noch andere Teile (bspw. Zahnriemen und Wasserpumpe) zu ersetzen. 

Anschließend können die Hydrostößel ersetzt werden. Es lohnt sich aufgrund des hohen Zeitaufwands in Relation zu den vergleichsweise geringen Materialkosten immer gleich alle Hydrostößel zu ersetzen.

Zum Abschluss der Arbeiten ist ein Ölwechsel erforderlich. So wird eine optimale Schmierung der neuen Hydrostößel sichergestellt. Im letzten Schritt findet eine Probefahrt statt.

Was kostet ein Wechsel der Hydrostößel?

Handelt es sich um einen mechanischen Defekt, müssen die betroffenen Hydrostößel ersetzt werden. Die Anzahl der verbauten Hydrostößel im Motor ist abhängig von der Anzahl der Ventile.

Bei einem 4-Zylinder 2.0 Liter 16V Motor sind bspw. 16 Ventile vorhanden. In jedem Fall sollten gleich alle Hydrostößel erneuert werden.

Einzelne Hydrostößel kosten etwa 5,- bis 15,- Euro pro Stück. Ein bekannter Ersatzteilhersteller ist INA. Somit ergeben sich bei einem solchen Motor Materialkosten von etwa 80,- bis 240,- Euro.

Hinzu kommen die Materialkosten für das neue Motoröl und die neue Ventildeckeldichtung. Dies sind in diesem Fall etwa 65,- bis 180,- Euro für das neue Öl und den neuen Ölfilter sowie etwa 10,- bis 50,- Euro für die Ventildeckeldichtung.

Die Arbeiten dauern je nach Bauweise des Autos zwischen anderthalb und fünf Stunden. Ausgehend von einem Stundensatz in Höhe von 80,- Euro ergeben sich somit Arbeitskosten von 120,- bis 400,- Euro.

Insgesamt kommt man gemäß dieser Kalkulation daher auf Gesamtkosten von rund 300,- bis 900,- Euro.

Gut zu wissen
Handelt es sich um ein Fahrzeug mit geringer Laufleistung, kann ein Kulanzantrag eine sinnvolle Option sein.

Hydrostößel wechseln – Kosten in tabellarischer Übersicht

Material / Dienstleistunggeschätzte Preise
Hydrostößel (bspw. 4-Zylinder 2.0 Liter 16V Motor)80,- bis 240,- Euro
neues Motoröl inkl. neuem Ölfilter65,- bis 180,- Euro
Ventildeckeldichtung10,- bis 50,- Euro
Arbeitsaufwand120,- bis 400,- Euro
Gesamtkosten Wechsel Hydrostößelrund 300,- bis 900,- Euro
Alle Preise verstehen sich als grobe Richtwerte inklusive der Mehrwertsteuer und können selbstverständlich abweichen.

TIPP: Fahr in keine Werkstatt, bevor du den aktuellen Wert deines Fahrzeugs ermittelt hast. So weißt du vorab immer genau, bis zu welchen Kosten sich eine Reparatur noch lohnt!

Nutze dazu einfach das folgende Formular von wirkaufendeinauto.de (zu 100% kostenfrei und unverbindlich).

Bedeutung der Hydrostößel

Ein- und Auslassventile unterliegen aufgrund von Temperaturschwankungen und Verschleiß einem gewissen Spiel. Bei älteren Motoren war es in der Vergangenheit daher erforderlich, dass Ventilspiel des Motors regelmäßig einstellen zu lassen.

Hydrostößel hingegen sorgen automatisch für einen hydraulischen Ausgleich des Ventilspiels bei laufendem Motor. Manuelle Einstellarbeiten entfallen dadurch.

Um die Hydrostößel zu schonen und eine lange Lebensdauer sicherzustellen, sollten die Ölwechselintervalle des Herstellers immer eingehalten und der Motor immer ausreichend warm gefahren werden.

Suchst du eine Werkstatt oder benötigst du einen Kostenvoranschlag? Dann nutze jetzt unsere Werkstattsuche und finde in wenigen Sekunden geprüfte Partnerwerkstätten aus deiner Region! Zur Werkstattsuche
(individuell für genau dein Auto – ausschließlich geprüfte TOP-Werkstätte – versprochen!)
Du fährst einen Diesel?

Neue, verbraucherfreundliche BGH-Urteile! Fahrzeuge von Fahrzeuge von Audi, BMW, Dacia, Fiat, Ford, Hyundai, Jaguar, Jeep, Land Rover, Mazda, Mercedes-Benz, Mini, Mitsubishi, Nissan, Opel, Porsche, Renault, Seat, Skoda, Subaru, Suzuki, Volvo und VW sind vom Dieselskandal betroffen.
Tipp: Prüfe hier bis zum kostenfrei und unverbindlich, ob dir Schadenersatz zusteht – erledigt in nur 1 Minute! Übrigens: Schadensersatzansprüche gelten oftmals auch dann, wenn du das Auto bereits wieder verkauft hast. *Jetzt zum schnellen Online-Check*

Hat dir dieser Artikel weitergeholfen? Wenn ja, freuen wir uns über deine positive Bewertung! Damit hilfst du uns dabei, deine-autoreparatur.de bekannter zu machen!
Klicke jetzt ganz rechts auf „5 Sterne“. Vielen Dank!

unbrauchbar (bitte Feedback per Mail senden)schlecht (bitte Feedback per Mail senden)mittelmäßiggutdanke, hat mir geholfen (126 Bewertung(en), im Durchschnitt: 4,47 von 5)
Loading...