ÜBER DEINE-AUTOREPARATUR.DE
Mein Name ist Paul Winkler und ich betreibe diesen Online-Ratgeber – mittlerweile zusammen mit vier KFZ-Mechatronikern – seit dem Jahr 2010. Unser Ziel ist es, Ihnen einen Wissensvorsprung für den nächsten Werkstattbesuch zu bieten – egal welches Modell Sie fahren!
PS: Sie sind neugierig wie ich zu diesem Projekt kam und warum ich Ihnen diese Website ans Herz lege? Hier erfahren Sie mehr über die Geschichte dahinter!
Startseite » Ratgeber » Allgemein » Warnleuchten und Kontrollleuchten am Auto – einfach und kurz erklärt!

Warnleuchten und Kontrollleuchten am Auto – einfach und kurz erklärt!

Wenn es im Cockpit rot und gelb leuchtet, bricht bei vielen Autofahrern Panik aus. Dabei sind die Kontrollleuchten und Warnhinweise extrem wertvoll – wenn man sie richtig interpretieren kann.

In unserer Übersicht erklären wir Ihnen die Bedeutung der wichtigsten Kontrollleuchten in Kurzform und sagen Ihnen, was zu tun ist.

Wichtig zu wissen ist, dass es grundsätzlich rote und gelbe Warnleuchten gibt.

Sobald eine Warnleuchte – unabhängig von ihrer Farbe – leuchtet, ist ein Werkstattbesuch zum Fehler auslesen empfehlenswert. Auch bei einmaligem oder kurzem Aufleuchten, empfiehlt sich der Werkstattbesuch um teure Folgekosten zu vermeiden. 

Hinweis: Die Übersicht ist alphabetisch sortiert.

ABS-Kontrollleuchte

Falls die Lampe blinkt, greift das ABS gerade in das Fahrgeschehen ein und unterstützt den Fahrer. Leuchtet die Lampe durchgängig, weist dies auf eine Störung im ABS-System hin.

Was muss gemacht werden?

Gefahrensituationen sind zu vermeiden und ein zusätzlicher Sicherheitsabstand muss aufgrund eines vermutlich verschlechterten Bremsverhalten eingehalten werden. Hier sollte schnellstmöglich eine Werkstatt aufgesucht werden.

adBlue-Kontrollleuchte

Der adBlue-Stand ist gering. Häufig wird zusätzlich die verbleibende Fahrdistanz mit der aktuellen adBlue-Befüllung angezeigt.

Was muss gemacht werden?

AdBlue sollte zeitnah entweder eigenständig (siehe Anleitung Bordbuch) oder in der Werkstatt nachgefüllt werden. Geschieht dies nicht und der AdBlue-Tank ist leer, kann das Fahrzeug nicht mehr gestartet werden.

Airbag-Kontrollleuchte

Ein Leuchten der Airbag-Kontrollleuchte weist auf eine Störung an Airbag, Gurtstraffer oder sonstigen Sicherheitseinrichtungen hin. Zusätzlich leuchtet die Lampe auch dann, wenn der Beifahrerairbag deaktiviert wurde.

Was muss gemacht werden?

Um die Sicherheit der Insassen sicherzustellen, sollte eine Werkstatt zur Fehlerdiagnose aufgesucht werden.

Batterie

Falls die Lampe leuchtet, ist dies üblicherweise ein Hinweis auf einen defekten Generator oder eine niedrige Spannung der Autobatterie.

Aufgrund eines Potentialunterschiedes leuchtet die Warnlampe, wenn die Lichtmaschine zu wenig Energie liefert. Dies kann auch passieren wenn der Aggregatriemen / Keilrippenriemen gerissen oder nicht ausreichend gespannt ist.

Was muss gemacht werden?

Es sollte zeitnah eine Werkstatt aufgesucht werden, da ein Ausfall des kompletten Systems unumgänglich ist. Sämtliche unnötige Verbraucher sind auszuschalten, damit die Batterie länger hält.

Bremsbeläge

Moderne Fahrzeuge haben Sensoren, die sich melden, wenn die Bremsbeläge verschlissen sind. Dies ist der Fall, wenn die entsprechende Kontrollleuchte aufleuchtet.

Was muss gemacht werden?

Es sollte zeitnah eine Werkstatt aufgesucht und der Austausch der Bremsbeläge beauftragt werden, um teure Folgeschäden – zum Beispiel durch eine Beschädigung der Bremsscheiben – zu vermeiden.

Bremskontrollleuchte

Falls die Lampe leuchtet, gibt es Probleme mit der Bremsanlage. Ursachen hierfür können unter anderem ein niedriger Bremsflüssigkeitsstand, verschlissene Bremsbeläge (wenn es hierfür keine separate Kontrollleuchte gibt) oder ein angezogene Handbremse sein.

Was muss gemacht werden?

Falls nicht nur die Handbremse angezogen ist, welche einfach gelöst werden kann, muss eine Werkstatt aufgesucht werden, um die genaue Problemursache abzuklären.

ESP-Kontrollleuchte

Sofern die Lampe blinkt, greift das ESP gerade in das Fahrgeschehen ein und unterstützt den Fahrer. Leuchtet die Lampe durchgängig, ist das ESP deaktiviert.

Was muss gemacht werden?

Lässt sich das ESP nicht aktivieren, sollten Gefahrensituationen vermieden und eine Werkstatt zur Fehlerdiagnose aufgesucht werden.

Getriebe-Kontrollleuchte / Getriebestörung

Leuchtet die Lampe, liegt ein Fehler im Getriebe vor (insbesondere bei Automatikgetrieben).

Was muss gemacht werden?

Es muss eine Werkstatt aufgesucht werden, um den Fehler auszulesen und die Ursache genauer eingrenzen zu können.

Kontrollleuchte Kühlflüssigkeit

Falls die Lampe leuchtet, kann dies auf eine zu hohe Betriebstemperatur oder einen geringen Kühlflüssigkeitsstand hinweisen.

Was muss gemacht werden?

In diesem Fall sollte man dringend anhalten und eine Werkstatt oder einen Autoservice wie den ADAC verständigen. Zudem ist der Kühlflüssigkeitsstand zu kontrollieren (Vorsicht beim Öffnen! Überdruck!).

Kontrollleuchte Lenkung

Falls die Lampe rot leuchtet, gibt es aktuell keine Lenkunterstützung. Ein gelbes Leuchten weist hingegen auf eine verminderte Lenkunterstützung bzw. eine entsprechende Störung hin.

Was muss gemacht werden?

Gefahrensituationen sind zu vermeiden und ein zusätzlicher Sicherheitsabstand muss aufgrund des verschlechterten Lenkverhaltens eingehalten werden. Eine Werkstatt ist zeitnah aufzusuchen.

Motorkontrollleuchte

Falls die Lampe leuchtet, handelt es sich um einen abgasrelevanten Fehler. Blinkt die Lampe hingegen, handelt es sich gewöhnlich um einen Fehler, der den Katalysator schädigen kann.

Was muss gemacht werden?

Eine Werkstatt sollte zeitnah aufgesucht werden, um den genauen Fehler auslesen zu können. Kommt es allerdings (währenddessen) zu einem schnellen Blinken der Motorkontrollleuchte, sollte die Belastung des Motors reduziert werden.

Am besten ist es, wenn der Motor abgestellt wird, um weitere Schäden am Fahrzeug zu vermeiden.

Kontrollleuchte Öldruck

Falls die Lampe leuchtet ist der Öldruck nicht korrekt, was zu Schäden am Motor führen kann.

Was muss gemacht werden?

Sofort anhalten, warten, den Ölstand kontrollieren und anschließend eine Werkstatt oder einen Autoservice wie den ADAC kontaktieren.

Kontrollleuchte Reifendruck

Falls die Kontrollleuchte dauerhaft leuchtet, ist der Reifendruck nicht ausreichend.

Was muss gemacht werden?

Der Reifendruck der einzelnen Reifen sollte überprüft und korrigiert werden. Den empfohlenen Reifendruck findet man im Handbuch des Fahrzeugs, in der Innenseite der Fahrertür oder im Tankdeckel.

Service-Kontrollleuchte (auch Wartung oder Inspektion)

Das Service / Inspektions-Intervall laut Herstellervorgabe ist abgelaufen, sodass nun ein neuer Service-Termin erforderlich ist.

Was muss gemacht werden?

Es muss ein Werkstatttermin vereinbart werden, sodass die Inspektion pünktlich zur Fälligkeit durchgeführt werden kann.

TCS-, ASR- und DTC-Kontrollleuchte

Falls die Lampe leuchtet, ist diese ein Hinweis auf durchdrehende Räder oder einen Defekt am System.

Was muss gemacht werden?

Falls es nicht hilft, weniger zu Beschleunigen, ist ein Werkstattbesuch erforderlich, um den genauen Fehler auslesen zu lassen.

Kontrollleuchte Vorglühanlage (nur für Dieselfahrzeuge relevant)

Ein kurzzeitiges Aufleuchten bei kalten Temperaturen weist auf ein korrektes Vorglühen bzw. Nachglühen des Systems zum schnelleren Erreichen der Betriebstemperatur hin. Leuchtet die Kontrollleuchte dauerhaft, liegt ein Defekt vor.

Was muss gemacht werden?

Leuchtet die Lampe dauerhaft, muss eine Werkstatt aufgesucht werden, sodass der genaue Fehler ausgelesen werden kann.

Kontrollleuchte Wegfahrsperre

Falls die Lampe leuchtet, liegt dies daran, dass entweder der Entsperrcode oder das Signal der elektronischen Wegfahrsperre fehlt oder falsch ist.

Was muss gemacht werden?

Der Code muss geprüft werden. Kann das Auto nicht gestartet werden, kann man hierzu nur die Werkstatt anrufen oder einen Autoservice wie den ADAC kontaktieren.

Kontrollleuchte Wischwasser

Falls die Lampe leuchtet, ist der Füllstand des Wischwassers gering.

Was muss gemacht werden?

Das Wischwasser muss aufgefüllt werden. Wie das funktioniert, steht im Handbuch des Fahrzeugs.

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Wenn ja, freuen wir uns über Ihre positive Bewertung! Damit helfen Sie uns dabei, deine-autoreparatur.de bekannter zu machen!
Klicken Sie jetzt ganz rechts auf „5 Sterne“. Vielen Dank!

unbrauchbar (bitte Feedback per Mail senden)schlecht (bitte Feedback per Mail senden)mittelmäßiggutdanke, hat mir geholfen (7 Bewertung(en), im Durchschnitt: 4,00 von 5)

Loading...

Lohnt sich diese Reparatur?

Mein Tipp: Fahren Sie in keine Werkstatt, bevor Sie den aktuellen Fahrzeugwert ermittelt haben. So wissen Sie immer genau, bis zu welchen Kosten sich eine Reparatur noch lohnt. Besonders schnell und unkompliziert geht das mit wirkaufendeinauto.de*.

  • kostenfreie und unverbindlich
  • erledigt in zwei Minuten
  • solide Entscheidungsgrundlage