Startseite » Ratgeber » Motor » Kolbenringe defekt – Symptome, Ursachen sowie anfallende Kosten einfach und kurz erklärt!

Kolbenringe defekt – Symptome, Ursachen sowie anfallende Kosten einfach und kurz erklärt!

Wichtige Erfahrungswerte im Überblick
  • Kolbenringe sitzen seitlich an den Kolben von Verbrennungsmotoren und haben verschiedene Aufgaben. So unter anderem das Abdichten des Arbeitsraumes und das Ableiten von Verbrennungswärme.
  • Das Leitsymptom defekter Kolbenringe ist zunächst fast immer ein hoher Ölverbrauch. Grund dafür ist, dass das Öl am defekten Ring hindurch in den Brennraum gelangt und dort verbrannt wird.
  • Wird die Reparatur aufgeschoben, kann ein zu geringer Ölstand im schlimmsten Fall für einen teuren Motorschaden sorgen.
  • Mehr über die typischen Symptome, den Wechsel und alle anfallenden Kosten erfährst du im folgenden Ratgeber!

Suchst du eine Werkstatt oder benötigst du einen Kostenvoranschlag? Dann nutze jetzt unsere Werkstattsuche und finde in wenigen Sekunden geprüfte Partnerwerkstätte* aus deiner Region! Zur Werkstattsuche
(individuell für genau dein Auto, nur geprüfte TOP-Werkstätte!)

Symptome / Anzeichen defekter Kolbenringe

Es gibt verschiedene Schadensbilder an Kolbenringen. So können diese bspw. gebrochen, verschlissen oder verkokt und damit nicht freigängig sein. Zudem kann es sein, dass sie zu viel Spiel haben und dadurch „wackeln“.

Die sich jeweils ergebenden Symptome sind meist sehr ähnlich. Das sind vor allem:

Ein Muss für jeden, der sein Auto verstehen will

Wusstest du schon, dass alle modernen Autos (etwa ab Baujahr 2003) über einen sehr umfassenden Fehlerspeicher verfügen, welchen du selbst auslesen kannst? Passende Geräte findest du bspw. bei Amazon*.

Nr. 1
AL319 OBD2 Diagnosegerät
AL319 OBD2 Diagnosegerät*
von Autel

"Preiswertes Einsteigermodell, welches sehr viele Fahrzeuge abdeckt"

  • Umfangreiche Autoabdeckungen: unterstützt laut Hersteller 99% aller Autos mit OBD-Schnittstelle
  • Deutsche Fehlercode-Auswertung des Motorsteuergeräts
  • Echtzeit-Daten uvm.
Nr. 2
ANCEL VD500 OBD2 Diagnosegerät
ANCEL VD500 OBD2 Diagnosegerät*
von ANCEL

"Aus Preis-Leistungs-Sicht unsere erste Wahl für alle VAG-Fahrzeuge (VW, Audi, Skoda, Seat)!"

  • Professionelles Auslesen der Fehlercodes bei VAG-Fahrzeugen ab BJ 2000
  • Fahrzeuginformationen abrufen
  • zahlreiche Sonderfunktionen
Zuletzt aktualisiert am 18.01.2023 um 11:11 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Achtung: Ein erhöhter Ölverbrauch kann im schlimmsten Fall zu einem Motorschaden mit sehr hohen Folgekosten führen. Aus diesem Grund sollte der Motorölstand regelmäßig kontrolliert werden und bereits bei ersten Anzeichen eines zu hohen Ölverbrauchs eine Werkstatt aufgesucht werden. Wie viel Öl ein Motor auf 1.000km verbrauchen „darf“ ist umstritten. Der Wert variiert selbstverständlich auch je nach Hersteller und Bauweise. Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass bei modernen Fahrzeugen alles über 0,5 Liter pro 1.000km zu viel ist und hinterfragt werden sollte.
Preisvergleich für Motorinstandsetzung / Austauschmotor
Wusstest du schon, dass du über unseren Partner MotorschadenVergleich.de* kostenfrei & unverbindlich Angebote für eine Motorinstandsetzung bzw. einen Austauschmotor einholen kannst? Erledigt in nur 2 Minuten – spare dadurch bis zu 70%! Jetzt mehr erfahren!

Ursachen für Probleme mit den Kolbenringen

Es gibt verschiedene Ursachen, die zu Problemen mit den Kolbenringen und den entsprechenden Symptomen führen können. So unter anderem:

Womit könnten defekte Kolbenringe verwechselt werden?

Abhängig vom jeweiligen Leitsymptom kommen auch andere Problemursachen infrage. So bspw. ein defekter Injektor / eine defekte Einspritzdüse, Defekte an den Ventilen oder eine verschlissene Ventilschaftdichtung.

Zum Eingrenzen der Problemursache sollte in der Werkstatt daher zunächst eine Kompressions – und eine Druckverlustprüfung stattfinden. Dadurch kann ein Mechaniker – ohne aufwendigem Ausbau des Motors – relativ sicher beurteilen, ob ein Defekt an den Kolbenringen vorliegt oder nicht.

Weiterfahren mit defekten Kolbenringen / Folgeschäden

Da pro Kolben mehrere Kolbenringe verbaut sind, sorgt der Schaden an einem der Ringe in der Folge auch für Schäden an den anderen Ringen und verstärkt damit die Symptome.

Zudem kann es zu teuren Schäden an Laufbuchsen, Kolben und Zylinderkopf kommen. Wird immer weiter Öl verbrannt, kann dies außerdem den Katalysator schädigen.

Unabhängig davon kann ein erhöhter Ölverbrauch im schlimmsten Fall zu einem Schmierfilmabriss und damit zu einem Motorschaden führen, der nicht selten einem wirtschaftlichen Totalschaden gleicht!

Aus diesen Gründen sollte schon bei ersten Anzeichen eines Defekts eine Werkstatt aufgesucht werden.

Auswirkungen defekter Kolbenringe auf die Hauptuntersuchung

Sind die Kolbenringe defekt, gelangt Motoröl in den Brennraum und wird dort verbrannt. Dadurch wird die Abgasuntersuchung und somit die gesamte Hauptuntersuchung nicht bestanden.

Wechsel der Kolbenringe

Unabhängig vom genauen Schadensbild an den Kolbenringen sollten diese immer durch Neuteile ersetzt werden. Aufgrund des ohnehin hohen Arbeitsaufwands für Aus- und Einbau sollten dabei auch gleich alle Ringe auf allen Kolben erneuert werden. 

Der Wechsel der Kolbenringe ist sehr aufwendig. Zunächst müssen Anbauteile wie die Unterbodenverkleidung und die Motorabdeckung abgebaut werden. Anschließend wir der Zylinderkopf inkl. Zahnriemen / Steuerkette demontiert.

Im nächsten Schritt müssen das Motoröl abgelassen und auf der Unterseite des Motors die Ölwanne und die Ölpumpe abgebaut werden, um die Pleuellager zu lösen.

Danach können die Kolben herausgenommen und die alten Kolbenringe demontiert werden. Nach einer gründlichen Reinigung der Kolben können die neuen Kolbenringe montiert werden. Anschließend findet der Einbau in umgekehrter Reihenfolge statt.

Abhängig von der genauen Konstruktion des Motors kann die erforderliche Demontage weiterer Bauteile (bspw. des Getriebes) für erheblichen Zusatzaufwand sorgen.

Im Rahmen des Wechsels sollten immer auch gleich der Zahnriemen / die Steuerkette, alle Dichtungen (Zylinderkopfdichtung, Krümmerdichtungen etc.) und bei hoher Laufleistung (> 200.000 Kilometer) auch die Pleuellagerschalen erneuert werden.

Da das Motoröl ohnehin abgelassen wird und mit hoher Wahrscheinlichkeit starke Verunreinigungen enthält, wird es selbstverständlich ebenfalls ersetzt.

Teilweise ist zusätzlich auch der Wechsel der Kolben und / oder der Laufbuchsen erforderlich.

Die Arbeiten sollten immer in einer Fachwerkstatt stattfinden, da neben Spezialwerkzeug für Diagnose und Reparatur eine extrem präzise und fehlerfreie Arbeitsweise erforderlich ist.

Preisvergleich für Motorinstandsetzung / Austauschmotor
Wusstest du schon, dass du über unseren Partner MotorschadenVergleich.de* kostenfrei & unverbindlich Angebote für eine Motorinstandsetzung bzw. einen Austauschmotor einholen kannst? Erledigt in nur 2 Minuten – spare dadurch bis zu 70%! Jetzt mehr erfahren!

Was kostet ein Wechsel der Kolbenringe?

Den Großteil der Gesamtkosten machen die Arbeitskosten aus. Diese können je nach Bauweise des Fahrzeugs und dem damit verbundenen Aufwand für einen Wechsel stark variieren.

Hinzu kommen die Materialkosten für die neuen Kolbenringsätze (20,- bis 40,- Euro pro Kolben), neue Dichtungen (rund 150,- Euro) und einen neuen Zahnriemen bzw. Steuerkettensatz (rund 150,- bis 500,- Euro).

Bekannte Ersatzteilhersteller von Kolbenringen sind Mahle und Kolbenschmidt.

Dazu kommen außerdem die Kosten für das neue Motoröl und einen neuen Ölfilter. Hier kann man je nach erforderlicher Ölmenge und -sorte mit Kosten zwischen 35,- und 130,- Euro rechnen. Spezielle Ölsorten können noch für deutlich höhere Kosten sorgen.

Für den Wechsel der Kolbenringe werden meist zwischen einem und drei Tagen (je à 8 Stunden) benötigt. Der genaue Zeitaufwand ist abhängig von der Bauweise des Fahrzeugs.

Ausgehend von einem Stundensatz in Höhe von 100,- Euro ergeben sich somit Arbeitskosten von 800,- bis 2.400 Euro.

Insgesamt kommt man gemäß dieser Kalkulation daher auf Gesamtkosten zwischen 1.100 und 3.200 Euro für einen 4-Zylinder-Motor. Aufgrund der hohen Kosten lohnt es sich, die Preise verschiedener Werkstätte zu vergleichen.

Gut zu wissen
Übrigens: Handelt es sich um ein Fahrzeug mit geringer Laufleistung, kann ein Kulanzantrag eine sinnvolle Option sein. Übernimmt der Hersteller jedoch nur die Materialkosten, ist es dennoch fraglich ob man in einer Vertragswerkstatt dann preislich insgesamt besser kommt.

Kolbenringe wechseln – Kosten in tabellarischer Übersicht

Material / Dienstleistunggeschätzte Preise
Materialkosten Kolbenringe (4-Zylinder)80,- bis 160,- Euro
Zahnriemen / Steuerkette 150,- bis 500,- Euro
Motoröl + Ölfilter35,- bis 130,- Euro
Arbeitsaufwand
(fiktiver Stundensatz: 100,- Euro)
800,- bis 2.400 Euro
Gesamtkosten Wechsel Kolbenringe (4-Zylinder)rund 1.100 bis 3.200 Euro
 Alle Preise verstehen sich als grobe Richtwerte inklusive der Mehrwertsteuer und können selbstverständlich abweichen.

Bekannte Baureihen mit Problemen an den Kolbenringen

Es gibt einzelne PKW-Baureihen, die zu Problemen an den Kolbenringen neigen. Hier lohnt es sich insbesondere bei einem Gebrauchtwagenkauf, ganz genau auf die oben genannten Symptome zu achten.

Erfrag ob es einen erhöhten Ölverbrauch gibt und lass dir die Antwort auch auf dem Kaufvertrag vermerken.

  • VAG 1.8 / 2.0 TFSI / TSI Motoren (speziell bis Baujahr 2010): vermutlich Konstruktionsfehler durch zu kleine Ringe
  • VAG 1.4 TSI Motoren
  • Opel 1.6 16V 105 PS (z.B im Opel Astra H): Kolbenringe verkoken
  • Golf 4 1.4 Motor: Ölabstreifringe verkoken
  • Citroen Jumper 3 / Peugeot Boxer / Ford Transit mit Ford 2.2 Liter Motor: oft Probleme mit defekten / geschmolzenen Kolben, aber auch Einlaufspuren an Zylinderwand und verschlissene Kolbenringe
Ölabstreifring

Funktionsweise der Kolbenringe

Je Kolben bzw. je Zylinder sind meist zwei bis drei Kolbenringe und ein Ölabstreifring verbaut. Diese gibt es abhängig von ihren genauen Anforderungen jeweils in verschiedenen Konstruktionsvarianten.

Die Ringe sitzen auf den Kolben und haben je nach ihrer genauen Position drei Hauptaufgaben. Dies sind das

  • Abdichten des Arbeitsraumes
  • Ableiten von Verbrennungswärme
  • Dosieren des Ölfilms zwischen Kolben und Zylinderwand

Heutzutage werden spezielle Beschichtungen auf den Ringen aufgetragen, welche für einen geringeren Verschleiß sorgen sollen.

Suchst du eine Werkstatt oder benötigst du einen Kostenvoranschlag? Dann nutze jetzt unsere Werkstattsuche und finde in wenigen Sekunden geprüfte Partnerwerkstätten aus deiner Region! Zur Werkstattsuche
(individuell für genau dein Auto – ausschließlich geprüfte TOP-Werkstätte – versprochen!)